· 

Nähanleitung: Kleines Etui

So, jetzt habe ich mir mal endlich Zeit genommen und meine erste Anleitung gemacht und es ist ein kleines Etui geworden. Die Anleitung ist wirklich einfach und desshalb gut für Anfänger geeignet. Ich selbst habe jetzt schon zwei von den kleinen Begleitern und finde sie super. Sie gehören schon richtig zu meinem Alltag. Da meine verwendeten Stoffe rellativ unstabil sind, kann man das Etui, wenn es nicht ganz voll ist einfach zusammenfalten oder einrollen. So nimmt es fast keinen Platz mehr in der Tasche weg. Ich habe in meinem Etui hauptsächlich Beauty-Artikel, die nach meiner Meinung, immer dabei sein sollten.

Da es meine erste Anleitung ist, habe ich noch nicht so viele Erfahrungen. Wenn ihr also etwas nicht versteht, oder etwas unklar ist, dann könnt ihr mir einach etwas in den Kommentaren hinterlassen. Ich bin nätürlich auch offen für Verbesserungsvorschläge, weiter Ideen oder was ihr sonst noch so zusagen habt.

 

 

Jetzt geht es aufjedenfall los mit der Anleitung!

 

Für das Etui braucht ihr:

 

 

-ein Lineal

-Schneiderkreide

-eine Stoffschere

-Wonderclips oder Stecknadeln

 

 

-Innen-/Außenstoff jeweils ca. 45x45cm

-einen Reißverschluss (18cm)


Zuerst werden die Teile zueschnitten.

Aus dem Außenstoff werden zwei gleichgroße Rechtecke mit den Maßen 15x20cm und zwei kleinere Rechtecke mit den Maßen 2x5cm zugeschnitten. Aus dem Innenstoff werden nur die zwei 15x20cm großen Rechtecke zugeschnitten.

Man kann die Maße natürlich nach belieben variieren.

Die beiden kleinen Rechtecke werden jetzt jeweils gefaltet, sodass die kurzen Seiten aufeinander liegen und auf der gegnüberliegenden Seite ein Stoffbruch entsteht.

 

Jetzt werden die kleinen Rechtecke mit der offenen Kante an die Enden des Reißverschlusses geheftet.

 

 

 

 

 

So werden sie dann auch an den Reißverschluss genäht.

 

 

 

 

 

 

Dann die Naht noch knappkantik absteppen.


Jetzt legt ihr ein Rechteck aus dem Außenstoff mit der schönen Seite nach oben. Dann an eine lange Seite des Rechtecks den Reißverschluss mit dem Zipper nach unten auflegen.

 

 

 

Darüber kommt ein Rechteck aus dem Innenstoff mit der schönen Seite nach unten.

So werden die drei Schichten zusammen gehäftet und zugenäht.

 

 

 

 

 

Wenn alle Schichten zusammen genäht wurden, klappt man die Stoffe so aufeinander, dass die schönen Seiten außen liegen.

Dann die genähte Seite knappkantig absteppen.

 

 

Das mit den anderen beiden Rechtecken genauso wiederholen.

 

 


Nun das Etui so aufklappen, dass auf jeweils zwei Stoffstücke (ein Innen- und ein Außenstoff) auf jeder Seite des Reißverschlusses liegen.

Die vier Rechtecke jetzt wieder aufeinander legen, sodass die Außenstoffe mit der schönen Seite aufeinander liegen und die Innenstoffe mit der schönen Seite außen.

 

Die offenen Kanten zusammen stecken und dann zusammen nähen. (ACHTUNG: Der Reißverschluss muss mindestens zur Hälfte geöffnet sein, damit wir das Etui später noch wenden können.)

 

 

 

 

 


Zum Schluss wird die Nahtzugabe bis kurz vor die Naht gekürzt und die Ecken schräg abgeschnitten.

 

 

 

 

 

Jetzt kann das Etui gewendet werden.


Und fertig ist das kleine Etui!

 

Ich hoffe ich habe euch etwas geholfen.

Über eine kleine Rückmeldung würde ich mich freuen!